Home » Praxis Bookmark and Share

Wudu – die Gebetswaschung

13 März 2010 53,307 views 11 Comments

Bevor man das Gebet verrichten kann muss man Wudu, die Gebetswaschung im Islam vollziehen damit man sich in der At-Tahara, der rituellen Reinheit des Körpers befindet. Alles zum Thema Wudu erfahrt ihr nun hier.

Die Anordnung für das Wudu steht im Quran, in der 5. Sura Al-Maaida, 6. Aya:
“O die ihr glaubt, wenn ihr euch zum Gebet aufstellt, dann wascht euch das Gesicht und die Hände bis zu den Ellbogen und streicht euch über den Kopf und (wascht euch) die Füße bis zu den Knöcheln…

Aya über Wudu im Quran 5:6

Aya über Wudu im Quran 5:6

Wie man Wudu nun genau macht ist uns durch die Sunnah des Propheten (saws) in zahlreichen Ahadith überliefert worden. Hier nun Schritt für Schritt wie man das Wudu im Islam vollzieht.
Vor der eigentlichen Gebetswaschung:

  • Niyya – die Absicht. D.h. die bewusste Absicht jetzt das Wudu durchzuführen
  • Basmala – Bismillah Ar-Rahman -Al-Rahim (Im Namen Allahs des Allerbarmers des Barmherzigen)

Nun beginnt man mit der Gebetswaschung, zahlen in Klammer bedeuten wie oft man den Vorgang wiederholt:

  1. Hände inkl. Finger Zwischenräume gleichzeitig waschen (x 3)
  2. Mund ausspülen mit der rechten Hand (x 3)
  3. Nase ausspülen mit der rechten Hand (x 3)
  4. Gesicht waschen mit beiden Händen (x 3)
  5. Rechten Arm vom Handgelenk bis zum Ellenbogen waschen (x 3)
  6. Linken Arm vom Handgelenk bis zum Ellenbogen waschen (x 3)
  7. Mit beiden, nassen Händen über dem Kopf streichen und Ohren und hinter den Ohren bis zum Nacken säubern (x 1)
  8. Rechten Fuß inkl. Zehen Zwischenräume bis zu den Knöcheln  waschen (x 3)
  9. Linken Fuß inkl. Zehen Zwischenräume bis zu den Knöcheln  waschen (x 3)

Nach dem Wudu sagt man Ash-Hadu An La-Illaha Ila-Lah Wa Ash-Hadu Ina Muhammadan Abduhu Wa Rasulu

Wudu Bild:

Wudu Gebetswaschung schritt für schritt

Wudu Gebetswaschung schritt für schritt

Videos über die Gebetswaschung:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

11 Comments »

  • Fares schrieb:

    Mashallah,
    Sehr schon Aufgeklärt mit Bild und Video,da kann man wahrlich nichts falsch machen.
    Alf Shukran
    Fares  

  • Wares schrieb:

    mashallah sehr schön bruder  

  • Pakistani schrieb:

    Mashallah, wunderbar erläutert…es ist schön so jemanden zu haben, der all diese Bemühungen auf sich nimmt, nur um uns das Wissen zu lehren.
    Ich bedanke mich herzlich…Möge Allah dich Segnen….
       

  • DienerinAllahs! schrieb:

    Sheikh al-Islam Ibn Taymiyah sagte:
    Es gibt keinen sahih (authentischen) Bericht vom Propheten (Friede und Segen auf ihm), welcher Besagt, dass er über seinen Nacken strich während des wudu’, um genau zu sein wurde diese Sache in keinem sahih hadith überliefert. Noch in den sahih ahadith, welche den wudu’ des Propheten (Friede und Segen auf ihm) beschreiben, wurde erwähnt, dass er über seinen Nacken strich. Folglich sah die Mehrheit der Gelehrten, wie Malik, al-Shafi’i und Ahmed es nicht als mustahab an. Jene, welche sagen, dass es mustahab ist, vertrauen auf eine Überlieferung, berichtet von Abu Hurairah (möge Allah mit ihm Zufrieden sein) oder einen da’if (schwachen) hadith, welcher besagt, dass er über den Kopf strich, bis er seinen Hinterkopf erreichte. Auf solche Berichte kann man sich nicht stützen und sie widersprechen nicht dem, was von stichhaltigen ahadith beinhaltet wird. Wer immer nicht über seinen Nacken streicht, dessen wudu’ ist gültig im Einklang des Konsens der Gelehrten. Ende des Zitats.   

  • Jamal schrieb:

    salam meine brüder
    ich suche eine sure aus dem koran die so anfängt: tab tiada ich weiss es sind nicht viele infos aber weiss vielleicht jemand wo ich die sure finden kann sie ist auch nicht so lang.
    shoukran  

  • Ali schrieb:

    Salamu aleikum
    Meine Frage.ich möchte wissen ob vor jeden Gebet die wudu zu richten,weil ich habe  nirgends Info gefunden genau detailliert über wudu.
    ich selber mache es  vor jeden Gebet.
    salamu aleikum
    Ali  

  • Mohamed schrieb:

    Ali: Salamu aleikum Meine Frage.ich möchte wissen ob vor jeden Gebet die wudu zu richten,weil ich habe  nirgends Info gefunden genau detailliert über wudu. ich selber mache es  vor jeden Gebet. salamu aleikum Ali

     

    Es ist Sunnah (d.h der Prophet sallallahu alaihi wa salam tat dies) vor jedem Gebet Wudu zu machen, also nicht verpflichtend. Dein Wudu bleibt so lange vorhanden bist du etwas machst, was es ungültig macht dann musst du es erneuern. Dein Wudu wird u.a ungültig gemacht durch:

    Das austreten von etwas aus den Ausscheidungsorganen (Stuhlgang, Urin, Blähungen, Madhi – Vorsperma, Wadhi – Nachsperma usw.)
    tiefer Schlaf (das “kurze ein nicken” gehört nicht dazu) oder Bewusstlosigkeit
    Direktes berühren (ohne eine Barriere dazwischen zu haben) des Geschlechtsteils, egal ob mit oder ohne Lust.
    Beischlaf (auch ohne Orgasmus)
    Essen von Kamelfleisch

    Das sind die Punkte die die Gebetswaschung ungültig machen. Einige Gelehrte ergänzen die Liste noch weitere und vertreten die Meinung das z.B. durch das anfassen der Frau, Erbrechen, Bluten usw. die Gebetswaschung ungültig ist.

    Von der Anleitung zum Wudu übernommen: http://qiyaam.wordpress.com/2012/01/18/anleitung-zur-gebetswaschung-mit-bildern/

    Jamal: salam meine brüder ich suche eine sure aus dem koran die so anfängt: tab tiada ich weiss es sind nicht viele infos aber weiss vielleicht jemand wo ich die sure finden kann sie ist auch nicht so lang. shoukran

    Meinst du vielleicht Surah Masad? Schau mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=ivub1V_G81o  

  • Mohamed schrieb:

    Schöne Anleitung! Möge Allaah euch belohnen für eure Absicht. Es fehlt aber irgendwie noch eine Anleitung zum Gebet, die ist z.B. gut: http://qiyaam.wordpress.com/2012/01/06/anleitung-zum-gebet-des-propheten-mit-bildern/  

  • Farhan schrieb:

    Schön, jedoch scheint 5-6 nicht komplett richtig zu sein. Es geht nicht vom Handgelenk , sondern von der Hand erneut aus.Das erste mal Hand ist nur Sunnah, jedoch das zweite mal Fard. Demnach gehört zu 5-6 die 1 dazu.
    Allah weiß es am besten und möge Allah unsere Unwissenheit verzeihen.  

  • Ashia schrieb:

    Muss man sich davor die Geschlechtsteile waschen?
    Ich weiß immer noch nicht ob das Pflicht ist da viele aus meinem Land das machen  

  • Notiz schrieb:

    Punkt 3. ist falsch !
    die Nase wäscht man mit der linken und nicht mit der rechten hand (3x)  

Hinterlasse einen Kommentar zu "Wudu – die Gebetswaschung" !

*